www.ships-and-funnels.de

Letzte Änderungen: 23. Juli 2017

Zurück zur deutschen Indexseite

Allgemeine Informationen

Willkommen auf der website www.ships-and-funnels.de. Sie werden auf dieser site alle möglichen Typen und Größen von Schiffen vorfinden. Da mein Hauptinteresse allerdings mehr den kleineren Schiffen gilt, ist hier deutlich der Schwerpunkt gesetzt, insbesondere erkennbar an den vielen Mehrzweckfrachtern <5000 ts, die diese site anbietet. Selbstverständlich fotografiere ich aber auch bei passender Gelegenheit sehr große Schiffe. Allen Besuchern dieser website wünsche ich nun viel Spaß beim Stöbern in meiner Sammlung.

Die auf dieser Seite dargestellten Fotos entstanden vornehmlich an der Elbe zwischen Hamburg und Lühe sowie am Nord-Ostsee-Kanal, aber auch bei speziellen Gelegenheiten an anderen Orten im norddeutschen Raum (z. Bsp. Cuxhaven, Kiel, Lübeck/Travemünde etc.), sowie im europäischen Ausland (z. Bsp. in Istanbul, Türkei und an der Westerschelde, Niederlande). Die Schiffe sind unterteilt in 25 Kategorien, unter denen die Kategorien der "Mehrzweckfrachter", "Containerschiffe", "Feeder-Containerschiffe" und "Produkttanker" das meiste Material enthalten. Zusätzlich sind 5 spezielle Kategorien mit Fotos von meinen Fotostandorten, normalen Schiffsimpressionen, Impressionen von speziellen Events, Schornsteinmarken sowie verschrotteten Schiffen (incl. Totalverluste und Außerdienststellungen) aufgeführt.

Die angegebenen technischen Daten dieser Seite stammen in der Regel von Lloyd's Register of Ships und frei zugänglichen Schiffsregistern bzw. Datenbanken, auf die ich im Bereich >Links zu anderen websites< hinweise. Das Datenmaterial der im Hamburger Hafen tätigen Fähren wurde mir freundlicherweise von der HADAG zur Verfügung gestellt. Die angegebenen Heimathäfen sind ausschließlich den fotografierten Heckansichten der Schiffe entnommen, nicht den angegebenen Registern, geben also den zum Zeitpunkt des Fotos aktuellen Stand wieder.

Für Anregungen, Fragen bzw. Hinweise auf eventuelle Fehler bin ich stets offen. Für solche Fälle habe ich ein entsprechendes Kontaktformular in >Impressum< eingerichtet. Wichtig ist für mich hierbei die Angabe eines klaren Betreffs, auf den ich mich bei meiner Antwort beziehen kann.

Diese Seite ist optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1280x1024 Pixel.


Informationen zu >Neuigkeiten<

Dieser Link verweist auf eine Seite mit interessanten Neuigkeiten, wie wichtige Änderungen, die website betreffend, oder Informationen allgemeiner Natur, wie spezielle Aufenthalte im Ausland, spezielle Events oder aktuelle Ankündigungen (Ankünfte von besonderen Schiffen, etc.).

Informationen zur >IMO-Liste<

Unter dieser Rubrik biete ich eine tabellelarische Auflistung aller in dieser Datenbank vorkommenden IMO's in absteigender Reihenfolge an, incl. solcher, die inzwischen keine Gültigkeit mehr besitzen. In solchen Fällen gibt es einen entsprechenden Eintrag im Feld "Zusatzinformationen" des jeweiligen Schiffsdatensatzes. Der Link einer jeden IMO verweist auf den betreffenden Schiffsdatensatz. Mehrfach vorkommende IMO's verweisen auch auf unterschiedliche Schiffsdatensätze desselben Schiffes (z. Bsp. Namens- / Betreiber- / Managerwechsel etc.) und sind untereinander nach absteigender Aktualität sortiert.
Die Verwendung der Tastenkombination [STRG][F] ermöglicht eine direkte Suche nach einer bestimmten IMO (Microsoft® Internet Explorer / Mozilla Firefox). Ist die Suche erfolgreich, springt der Cursor zum Treffer und die IMO wird gelb unterlegt dargestellt.

Informationen zur >ENI-Liste<

Unter dieser Rubrik biete ich eine tabellelarische Auflistung aller in dieser Datenbank vorkommenden ENI's in aufsteigender Reihenfolge an, incl. solcher, die inzwischen keine Gültigkeit mehr besitzen. In solchen Fällen gibt es einen entsprechenden Eintrag im Feld "Zusatzinformationen" des jeweiligen Schiffsdatensatzes. Der Link einer jeden ENI-Nr. verweist auf den betreffenden Schiffsdatensatz.
Die Verwendung der Tastenkombination [STRG][F] ermöglicht eine direkte Suche nach einer bestimmten ENI-Nr. (Microsoft® Internet Explorer / Mozilla Firefox). Ist die Suche erfolgreich, springt der Cursor zum Treffer und die ENI-Nr. wird gelb unterlegt dargestellt.

Informationen zur >Update-Liste<

Der Link >Updates< verweist auf eine tabellarische Darstellung aller über einen Zeitraum mehrerer Monate neu fotografierten Schiffe. Die Updateliste enthält sowohl Neuzugänge als auch editierte Datensätze, allerdings nur dann, wenn Foto 1 (links) editiert wurde. Bei allen anderen Arten des Editierens, Fotos 2, Foto 3 oder technische Angaben, wird nur in den Listen der Schiffskategorien das Update-Datum aktualisiert. Mit Hilfe der Tastenkombination [STRG][F] (Microsoft® Internet Explorer / Mozilla Firefox) kann man in jeder Liste einfach nach einem bestimmten Datum suchen, um sich dann den editierten bzw. korrigierten Datensatz anzuschauen. Alle Treffer einer Suche werden gelb unterlegt dargestellt.
Die Auflistung in >Updates< beinhaltet neben den Schiffsnamen die entsprechenden Schiffskategorien und Heimatländer und ist in chronologischer Reihenfolge, zusätzlich für jedes Fotodatum in alphabetischer Reihenfolge der Schiffsnamen wiedergegeben. Die Nutzung des gelb markierten Schiffsnamens führt direkt zum entsprechenden Datensatz. Damit auch bei geringerer Bildschirmauflösung Zeilenumbrüche möglichst verhindert werden, sind in den beiden Spalten "Schiffskategorie" und "Heimatland" maximale Textlängen festgelegt, sodass hier längere Texte abgeschnitten sind. Ich denke, dass diese kleine Einschränkung akzeptabel ist, wenn dafür gerade die vielen ausländischen Besucher meiner website, insbesondere aus den Niederlanden, bereits in der Update-Liste das Heimatland eines Schiffes angeboten bekommen.

Informationen zu >Links zu anderen websites<

Im Bereich >Links zu anderen websites< sind neben den bereits erwähnten Schiffsregistern bzw. Datenbanken beispielhaft auch Hinweise auf interessante Seiten der Schiffsfotografie vorzufinden, die entweder umfangreicher sind, sich auf bestimmte Örtlichkeiten konzentrieren oder sich überwiegend mit speziellen Schiffstypen befassen.
Desweiteren liste ich einige Links zu Websites auf, die Informationen zum Schiffsverkehr (allgemeine Schiffsbewegungen, Kreuzfahrtschifftermine etc.) oder Informationen zu möglichen Verschrottungen anbieten, sowie Links zu Webcams an Elbe und Nord-Ostsee-Kanal.

Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass ich grundsätzlich keine Verlinkungen zu allgemeinen, kommerziellen websites vornehmen werde. Ich bitte, dieses bei entsprechenden Anfragen zu berücksichtigen.


Informationen zu den speziellen Kategorien >Impressionen< und >Impressionen - Specials<

In der Kategorie >Impressionen< sind neben den eigentlichen Impressionen auch Fotos von Schleppverbänden enthalten, für die keine eigene Kategorie besteht. Der entsprechende Link verweist auf eine tabellarische Anordnung von Miniaturfotos in umgekehrter chronologischer Reihenfolge.
Diese Tabelle verfügt über eine Navigationsleiste mit Angabe der Seitenzahlen in numerischer Reihenfolge. Zur besseren Orientierung ist jede Seitenzahl mit einem sogenannten "Tool-Tip" unterlegt, d.h. wenn man mit der linken Maustaste auf eine Seitenzahl zeigt, wird 1-2 Sekunden später das Fotodatum des ersten Fotos einer Seite angezeigt. Außerdem ist die Seitenzahl der auf dem Bildschirm dargestellten Seite in der Navigationsleiste gelb hervorgehoben.
- Durch einfachen Mausklick auf eine Ziffer gelangt man zur gewünschten Tabellenseite.
- Durch einfachen Mausklick auf ein Miniaturfoto gelangt man zum Großfoto mit Angabe der fotografierten Schiffe.
- Durch einfachen Mausklick auf einen Schiffsnamen gelangt man zum entsprechenden Schiffsdatensatz.

Weitere Impressionen, die von speziellen Ereignissen stammen, sind, wenn es sich um eine größere Anzahl handelt, über die Kategorie >Impressionen - Specials< zu erreichen.

Informationen zur speziellen Kategorie >Meine Fotostandorte<

In dieser Kategorie sind Fotos von meinen Fotostandorten aufgelistet. Dazu biete ich ausführliche Beschreibungen zum jeweiligen Standort an. Der entsprechende Link verweist auf eine tabellarische Anordnung von Miniaturfotos in alphabetischer Reihenfolge der entsprechenden Standort-Kurzbezeichnungen.
Diese Tabelle verfügt über eine Navigationsleiste mit Angabe der Seiten in alphabetischer Reihenfolge unter Nutzung der ersten 2 Buchstaben der jeweils ersten Standort-Kurzbezeichnung einer Seite. Außerdem sind diese Buchstaben mit einem "Tool-Tip" unterlegt, d.h. wenn man mit der linken Maustaste auf eine Seitenangabe zeigt, wird 1-2 Sekunden später die betreffende Standort-Kurzbezeichnung angezeigt. Desweiteren ist die Seitenangabe der auf dem Bildschirm dargestellten Seite in der Navigationsleiste gelb hervorgehoben.
- Durch einfachen Mausklick auf einen Doppelbuchstaben gelangt man zur gewünschten Tabellenseite.
- Durch einfachen Mausklick auf ein Miniaturfoto gelangt man zum Großfoto mit Angabe des genauen Fotostandortes sowie der ausführliche Beschreibung.

Diese Kategorie befindet sich noch im Aufbau, d.h. es sind bislang noch nicht alle Fotostandorte bearbeitet, bzw. es liegen noch keine speziell für diese Kategorie angefertigten Fotos vor, sodass ich mich entschieden habe, zwischenzeitlich auf alte Fotos zurückzugreifen, die aus anderen Kategorien stammen.

Informationen zur speziellen Kategorie >Schornsteinmarken<

Der Link der Kategorie >Schornsteinmarken< verweist auf eine tabellarische Anordnung von Miniaturfotos in alphabetischer Reihenfolge der entsprechenden Reederei-Kurzbezeichnungen.
Diese Tabelle verfügt über eine Navigationsleiste mit Angabe der Seiten in alphabetischer Reihenfolge unter Nutzung der ersten 1 bis 2 Buchstaben der jeweils ersten Reederei-Kurzbezeichnung einer Seite. Außerdem sind diese Buchstaben mit einem "Tool-Tip" unterlegt, d.h. wenn man mit der linken Maustaste auf eine Seitenangabe zeigt, wird 1-2 Sekunden später der Kurztext der betreffenden Reederei angezeigt. Desweiteren ist die Seitenangabe der auf dem Bildschirm dargestellten Seite in der Navigationsleiste gelb hervorgehoben.
- Durch einfachen Mausklick auf einen Buchstaben / Doppelbuchstaben gelangt man zur gewünschten Tabellenseite.
- Durch einfachen Mausklick auf ein Miniaturfoto gelangt man zum Großfoto mit Angabe des kompletten Reedereinamens sowie des betreffenden Schiffes, von dem das Foto stammt.
- Durch einfachen Mausklick auf den Schiffsnamen gelangt man zum entsprechenden Schiffsdatensatz.

- Schornsteinmarken, die einen oder mehrere Buchstaben enthalten, die jedoch nicht im direkten Zusammenhang mit dem Company-Namen stehen, sind mehr als 1x vorhanden: z. Bsp. 1x gemäß der Schornsteinkennung und 1 oder 2x gemäß der Kurzbezeichnung des Company-Namens.
Beispiel: die Schornsteinmarke "HD" ist sowohl unter "H" als auch unter "B" für "BBC" (Burger Bereederungs Contor) zu finden.

Informationen zur speziellen Kategorie >Verschrottungen<

Diese Kategorie enthält neben Verschrottungen auch Totalverluste nach Havarie und Außerdienststellungen.
Die Daten zur Verschrottung bzw. die Umstände, die zum Totalverlust eines Schiffes geführt haben, sowie der zukünftige Zweck nach Außerdienststellung sind im Feld >Zusatzinformationen< aufgeführt.

An dieser Stelle noch ein Hinweis bezüglich meiner Vorgehensweise. Grundsätzlich bietet die "Shipscrapping list" die aktuellsten Daten an. Diese Liste überprüfe ich regelmäßig und für mich relevante Informationen werden notiert, aber solange nicht in meiner Datenbank verwendet, bis ich eine Bestätigung an anderer Stelle vorfinde, z. Bsp. bei "www.equasis.org".


Informationen zu den >Schiffskategorien<

Der Link einer jeden Schiffskategorie verweist auf eine tabellarische Darstellung aller relevanten Schiffe in alphabetischer Reihenfolge. Jede Kategorientabelle verfügt über eine Navigationsleiste mit Angabe des Alphabetes. Durch einfachen Mausklick auf einen Buchstaben gelangt man in der jeweiligen Tabelle zum ersten Schiff, das diesen Anfangsbuchstaben aufweist. Durch einfachen Mausklick auf einen gelb markierten Schiffsnamen gelangt man zum entsprechenden Schiffsdatensatz. Durch einfachen Mausklick auf einen der in der linken Spalte positionierten Einzelbuchstaben gelangt man wieder zum Seitenanfang.
Aufgrund der inzwischen großen Anzahl an Schiffen in manchen Kategorien ermöglicht die Verwendung der Tastenkombination [STRG][F] eine schnellere, direkte Suche nach z. Bsp. einem bestimmten Namen etc. (Microsoft® Internet Explorer / Mozilla Firefox). Ist die Suche erfolgreich, springt der Cursor zum Treffer und der Name wird gelb unterlegt dargestellt.

Die Kategorie >Binnenschiffe< enthält unter anderem auch sogenannte Tandem-Einheiten (Motorschiff + Schubkahn). In solchen Fällen befinden sich beide Objekte in einem Datensatz. Deren Namen werden durch " + " voneinander getrennt angegeben, wobei immer der erste Name zum Motorschiff gehört. Die technischen Daten des Schubkahns sind in den Zusatzinformationen wiedergegeben.
Die Kategorie >Containerschiffe< beinhaltet alle als Containerschiff klassifizierten Schiffe einer Kapazität von > ca. 1400 TEU, sowie spezielle Schiffe, wie kombinierte Container-/RORO-Schiffe und einige Frachter, die nicht ausschließlich als Containerschiff klassifiziert sind.
Die Kategorie >Feeder-Containerschiffe< beinhaltet in der Regel nur die als Containerschiff klassifizierten Schiffe einer Kapazität von < ca. 1400 TEU, sowie einige Mehrzweckfrachter, bei denen unterschiedliche Klassifizierungsangaben existieren. In diesen Fällen ist auch ein entsprechender Vermerk in den Zusatzinformationen vorzufinden.
Die Kategorie >Küstenmotorschiffe< enthält seegängige Frachter und Tanker bis zu einer Größe von 1599 GT (gemäß "Wikipedia").

Die Kategorie >Marineeinheiten< beinhaltet in den "Zusatzinformationen:" Abkürzungen für den Bewaffnungstyp. Nachfolgend sind daher die entsprechenden Erklärungen aufgelistet:
- AEW (airborne early warning) luftgestütztes Frühwarnsystem
- ASaC (airborne surveillance and control) Luftüberwachung und -kontrolle
- ASM (antiship missile) Seezielraketensystem
- ASROC [VLA] (vertical launge anti submarine rocket) senkrecht startendes U-Boot-Abwehr Raketensystem
- ASW (anti submarine warfare) Abwehrsystem für U-Boote
- CIWS (close-in weapon system) vollautomatisches Waffensystem für die Nahbereichsverteidigung von Schiffen gegen sehr wendige Raketen, Flugzeuge und schnellmanövrierende Schiffe
- MLG (Marine-Leicht-Geschütz) ferngesteuerte Schnellfeuer-Revolverkanone mit nur einem Lauf und einer Trommel gegen leicht geschützte Objekte, Hersteller: Rheinmetall
- NSM (Naval strike missile) norwegischer Seezielflugkörper mit Tarnkappeneigenschaften
- PAAMS (principal anti-air missile system) hauptsächliches raketengestütztes Luftverteidigungssystem
- RBS-15 (robot system 15) schwerer Antischiffsflugkörper
- SAM (surface-to-air missile) Flugabwehrraketensystem
- SSM (surface-to-surface missile) Boden-Boden-Raketensystem
- VLS (vertical launching system) senkrechtes Raketenstartsystem


Die >Mehrzweckfrachter< sind unterteilt in 2 Kategorien:
- Die Kategorie >Mehrzweckfrachter, unter 5000 ts Tragfähigkeit< enthält Frachter ab einer Größe von 1600 GT und bis zu 4999 ts Tragfähigkeit,
- Die Kategorie >Mehrzweckfrachter, über 5000 ts Tragfähigkeit< enthält Frachter ab einer Größe von 5000 ts Tragfähigkeit.
Die Kategorie >RORO-Schiffe< beinhaltet alle relevanten Schiffe, exclusive den reinen Autotransportern.
Die Kategorie >Schwergutfrachter< beinhaltet sowohl alle Frachter ab einer Krantragfähigkeit von 100 ts (dabei kann es sich auch um eine Kombination von 2 Kranen á 50 ts Tragfähigkeit handeln); als auch Spezialschiffe, die für den Transport extrem schwerer und großer Lasten gefertigt wurden.
Die >Tanker< sind unterteilt in 3 verschiedene Kategorien:
- die Kategorie >Tanker, Flüssiggas-<: sie enthält Tankschiffe für Flüssigerdgas (LNG, liquified natural gas) und Flüssiggas (LPG, liquified petroleum gas) ab einer Größe von 1600 GT,
- die Kategorie >Tanker, Produkt-<: sie enthält Tankschiffe (Chemikalien- und Produkttanker) ab einer Größe von 1600 GT,
- sowie die Kategorie >Tanker, Rohöl-<: enthält die auf Rohöltransport spezialisierte Tankschiffe.

Informationen zu den Schiffsdatensätzen

Durch einfachen Mausklick auf ein Miniaturfoto gelangt man zum Großfoto mit weiteren fotospezifischen Daten.
Die angegeben Daten eines Schiffsdatensatzes, insbesondere Schiffsname, Eigner, Manager und Betreiber betreffend, stehen im direkten Zusammenhang zu den Fotos dieses Datensatzes, d.h. spätere Änderungen werden in diesem Datensatz nicht berücksichtigt bzw. vermerkt, sondern nur dann als neuer gespeichert, wenn entsprechend aktuelle Fotos vorliegen (siehe z. Bsp. das Feeder-Containerschiff >Aura<).


Copyright 2011 - 2017 © Dieter Kannengießer

Letzte Änderungen: 23. Juli 2017

Zurück zur deutschen Indexseite